Tag des Buches

Ein Gruß vom Zentrum Bildung

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute grüßen wir Sie zum internationalen Tag des Kinderbuches. Dieser wird jährlich am 02. April gefeiert, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen. Mit diesem Tag soll dem Kinderbuch an sich gedacht und Kinder angeregt werden, mehr zu lesen. Für viele Kinder bieten Bücher die Gelegenheit, sich weit weg von allen Sorgen des Alltags zu träumen. Geschriebenes beflügelt die Fantasie, spendet Trost oder vertreibt die Langeweile. Das Bilderbuch hat auch in vielen unserer Kitas einen hohen Stellenwert und ist fest im gut gelebten Alltag verankert. Unter den vielen Ideen, die Fachkräfte aktuell entwickeln, um mit den Kindern in Kontakt zu bleiben, sind auch viele Filme, in den Bücher vorgelesen werden. „Aufregung im Wunderwald“ von Björn Enno Hermans ist ein digitales Bilderbuch, das die aktuelle Situation kindgerecht aufgreift. Als kleine Anregung fügen wir es für Sie mit in die Anlage ein, ebenso die Geschichte „Corona-Häschen“ von Ursula Leitl.

Die beiden Bücher sind in unserer Kreativbox eingestellt.

Viel Spaß