Salzteig selber machen

1 Tasse Wasser

1 Tasse Salz

2 Tassen Mehl

1 Teelöffel Öl

( wahlweise Lebensmittelfarbe)

  1. Mische Mehl und Salz in einer Schüssel.
  2. Gib das Wasser hinzu und knete die Zutaten zu einem glatten Teig. Der Teig sollte nicht an den Händen kleben. Falls doch, kannst du noch etwas Mehl hinzufügen.
  3. Nach dem Kneten ist dein Salzteig fertig zum Formen.

Einfach ausrollen und die Kinder mit Ausstechformen ausstatten 😉

Beim Formen des Salzteiges kannst du kreativ werden. Besonders geeignet ist der Salzteig für:

  • Anhänger, z.B. für den Osterstrauch
  • Utensilien für die Kinderküche oder den Einkaufsladen
  • Hand- und Fußabdruckplatten

Salzteig mag keine große Hitze, dadurch wird er schnell rissig oder schlägt Blasen. Daher solltest du ihn schonend backen. Du kannst ihn auch alternativ über mehrere Tage in Heizungsnähe oder einem warmen Ort an der Luft trocknen.

Viel Spaß 🙂