Projekte

  • Beteiligung bei notwendigen oder ergänzenden Anschaffungen im Bereich Möbel und Spielgeräte zur Gewährleistung der alltäglichen Arbeit in der KiTa, die nicht ausreichend durch die öffentliche Hand gedeckt werden. Aktuell besteht gerade in diesem Bereich erhöhter Bedarf, da durch den Anbau zwei neue, erstmal recht leere Gruppenräume entstehen.
  • Erfüllen von materiellen Wünschen und ergänzender Ausstattung, die im allgemeinen Budget keinen Platz haben. In einer Zeit, in der oft nur noch das Nötige und nicht das Bereichernde angeschafft werden kann, sind gerade diese Extras wichtig. Angeschaft wurden schon Slacklines und Tipis für den KiTa-Wald, die das Spiel im Wald um motorische und soziale Komponenten bereichern.
  • Ermöglichen von Tagesausflügen, Projekte durch Fremdanbieter (etwa im musischen oder naturwissenschaftlichen Bereich), besondere Programmpunkte an Festen und vieles mehr.