Alle Beiträge von Marion Schwarz

Spielplatzgottesdienst

Im Sand spielen und dabei von der Liebe Gottes erzählen und singen. Zu einem solchen Gottesdienst auf dem Spielplatz laden wir auch in diesem Sommer alle Eltern und Kinder herzlich ein. An verschiedenen Stationen werden wir rund um eine biblische Geschichte spielerisch in Bewegung sein. Gerne können Sie für ein Picknick im Anschluss an den Gottesdienst etwas zu essen und zu trinken mitbringen. Termin: Mittwoch 23.6. 16.00 Uhr, Fontanespielplatz Lerchenberg

Mit herzlichen Grüßen und Gottes Segen,

Christoph Kiworr

Wenn Regentage länger dauern

Hallo liebe Kinder,

ich bin es Magdalena-Kirchenmaus.

Leider ist dass Wetter die letzten Tage nicht so schön gewesen und es hat immer mal wieder geregnet. Aber weil Regenwetter auch spaßig sein kann und frische Luft sehr gut tut, hab ich mir gedacht „Ich ziehe meine Gummistiefel an und gehe raus in den Pfützen springen!“ Dabei ist mir das Gummistiefel-Lied eingefallen.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust das Lied zu lernen und beim Spazieren gehen in die Pfützen zu hüpfen, Oder lieber meine Bastelideen auszuprobieren !

Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Spaß !

Ein Bild, das Tasse, trinkend, Getränk enthält.

Automatisch generierte BeschreibungGummistiefel Pfützen-Tanz

Gummistiefel zieh ich an ,

dass ich matschen patschen kann !

patsche patsche 1-2-3

patsche patsche 1-2-3

Eine schöne Matscherei ,

eine schöne Matscherei !

Ein Bild, das Boden, draußen, Rock, gefüllt enthält.

Automatisch generierte BeschreibungTim und Tina und der Hans,

kommen auch zum Pfützen Tanz .

patsche patsche 1-2-3

patsche patsche 1-2-3

Eine schöne Matscherei ,

eine schöne Matscherei !

(Lied: Gummistiefelpfützentanz von Rainer J. Gross)                                                     

Die Esel waren da

Warum eigentlich Esel-Besuche im Kindergarten?

Esel eignen sich  besonders gut für die tiergestützte Interaktion mit Kindern. Sie strahlen sehr viel innere Ruhe aus. Viele Menschen fühlen sich von Eseln magisch angezogen, auch wenn sie vor Pferden Angst haben sollten. Der Umgang mit dem Esel stärkt das Selbstbewusstsein, mildert Ängste, fördert die Fähigkeit zum Aufbau sozialer Kontakte, verleiht innere Ruhe und vermindert Kontaktängste.

Aufgrund ihres sanften und neugierigen Wesens eignen sich Esel sehr gut als Therapie- oder Besuchstiere. Bei wiederkehrenden Besuchen bauen Esel und Kinder eine Beziehung auf. Die Tiere lassen sich zu nichts zwingen. Die Arbeit mit ihnen basiert auf Kameradschaft und Vertrauen. Der spielerische und gewaltfreie Umgang mit ihnen bildet bei den Kindern eine Grundlage für die Entwicklung positiver sozialer Kompetenzen.