Alle Beiträge von Lisa Hirschmann

Neues von den Küken

Unsere Küken wachsen!
Sie sehen nicht nur besonders aus, sondern sie sind es auch.
Unsere Hühner nennen sich Sebright Hühner.
Sie stammen ursprünglich aus England und werden in den Farben Gold oder Silber gezüchtet.
Noch dazu sind sie sehr zutraulich und fliegen auf Hände und Schultern, wenn man sich mit ihnen beschäftigt.

Lavalampe selber machen

Lavalampe basteln – ganz ohne Strom!


Zum basteln für die Lavalampe braucht ihr:- 1 Einmachglas​- Lebensmittelfarbe- Pflanzenöl​- Spülmaschinen-Tabs- Wasser

So könnt ihr die Lavalampe selbst bauen:

1.) Füllt das Einmachglas zur Hälfte mit Pflanzenöl. Dann kommt auch schon der erste tolle Effekt bei diesem Experiment, denn nun füllt ihr das Einmachglas mit Wasser auf. Sieht doch gut aus, wie sich das Wasser unter das Öl schiebt, oder? 

2.) Als nächstes kommen ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe dazu. Auch sie sinken langsam durch das Öl nach unten und vermischen sich mit dem Wasser. 

3.) Keine Angst, das war jetzt noch nicht der Lavalampen-Effekt, denn wir haben ja noch den Spülmaschinentab: brecht den Tab in 2 Teile und lasst den 1. Teil im Öl versinken. 

4.) Sobald der erste Teil des Tabs unten in der farbigen Wasserschicht ankommt, fängt er an zu sprudeln. Jetzt beginnt eure Lavalampen bunte Blasen nach oben zu schießen. Oben angekommen gehen sie langsam wieder auf Tauchstation.  

5.) Das passiert jetzt so lange, bis der Spülmaschinentab aufgebraucht ist. Aber wir haben ja noch die andere Hälfte! Versenkt diese im Öl und das Spektakel in der Lavalampe geht von vorne los. 

6.) Das Experiment mit der Lavalampe könnt ihr solange wiederholen, bis ihr keine Spülmaschinentabs im Haus habt (Fragt aber besser eure Eltern, bevor ihr alle aufbraucht ☺ )

Wie funktioniert die Lavalampe?

Fett bzw. ÖL und Wasser lassen sich nicht zu einer homogenen Flüssigkeit vermischen. Daher bilden sich in dem Einmachglas 2 verschiedene Schichten. Das eingefärbte Wasser sinkt nach unten und das Öl schwimmt oben drauf. Dieses Phänomen kennt ihr vielleicht von einer Hühnersuppe, bei der die Fettaugen auch immer oben auf der Suppe aufliegen. Dies liegt an der Dichte der beiden Flüssigkeiten. Öl hat eine geringere und ist daher um einiges leichter als Wasser. Deshalb kämpft sich das Öl immer wieder am Wasser vorbei nach oben, egal wie stark ihr beide Flüssigkeiten verrührt. Beim Wasser ist es genau umgedreht: es hat eine hohe Dichte und ist somit schwer. Wie ein Stein sinkt es durch die Ölschicht hindurch bis auf den Glasboden. 


Spülmaschinentabs bestehen unter anderem aus Natriumkarbonat, auch als Soda bekannt. Ähnlich wie im Kuchenteig wollen die kleinen Blasen nach oben steigen. In unserer Lavalampe können sie das auch, da das Wasser und das Öl nicht so undurchdringlich sind wie der Teig. Auf dem Weg nach oben schließen die Kohlenstoffdioxidbläschen das gefärbte Wasser ein und nehmen es mit an die Oberfläche. An der Wasseroberfläche der Lavalampe platzt die Blase und das Gas entweicht. Das Wasser sackt durch die Ölschicht wieder herab auf den Glasboden der Lavalampe, wo schon die nächste Gas Blase wartet.

Viel Spaß beim Ausprobieren ☺

P.S. Wir freuen uns über Bilder eurer gelungenen Experimente

Die Küken sind los ;)

Liebe Kinder, hier könnt ihr unsere kleinen KiTa Küken sehen :). Normalerweise wären sie jetzt in die KiTa gezogen. Aber auch unsere kleinen Küken sind von der Corona-Krise nicht verschont geblieben, und deshalb halten wir euch die Entwicklung einfach auf unserer Homepage fest ;).

Das kleine Küken ist gerade erst auf die Welt gekommen. Und es hat ziemlich großen Hunger.
„Haaallo!“, piepst es, „kann mir bitte mal jemand etwas zu fressen bringen?“ Eine Zeit lang antwortet niemand. Dann rauscht es und von oben komm der Rabe Riko angeflogen. Er lässt sich vor dem Küken nieder und guckt es neugierig an. „Ich hab Hunger!“, piepst das Küken. „Hier hast du eine schöne Nuss!“
Riko lässt eine dicke Walnuss fallen, die er gerade gestohlen hat. Das Küken guckt die Nuss erstaunt an.
„Die kann ich doch nicht essen, die ist viel zu hart. Ich bin noch ein Hühnerbaby, ich kann doch keine Nüsse essen!“ Der Rabe kratzt sich am Kopf. „Nicht?“ „Nein!“, ruft das Küken. „Aber ich hab Hunger. Warum kommt denn nicht mal jemand und bringt mir was?“ Der Rabe fliegt weg und eine Weile ist es ganz still. „Haaaallo!“, ruft das kleine Küken. „Ich hab …“ Da raschelt es im Gebüsch und der dicke Igel Ingo kommt angeschnauft. „Hier hab ich dir eine schöne Schnecke mitgebracht!“, keucht er atemlos. „Hui, ist das warm heute!“ Das Küken betrachtet die Schnecke. „Eine Schnecke? Ich fress doch keine Schnecke! Ich bin ein Hühnerküken, ich mag keine schleimige Schnecke fressen. Igitt!“ Der Igel ist ratlos. „Nicht?“ „Nein!“, ruft das Küken. „Ich möchte jetzt bitte was Leckeres zum Fressen. Was Leckeres! Keine Schnecke und keine Nuss!“ Eine Weile ist es wieder still um das Küken herum. Dann raschelt es im Gras und der Hund Hektor kommt angerannt. „Hier hast du einen leckeren Knochen“, freut sich der Hund und legt seinen Knochen vor das Küken. Das Küken betrachtet den Knochen. „Ich kann doch keinen Knochen fressen, ich hab ja gar keine Zähne!“, ruft das Küken. Jetzt wird das Küken richtig wütend. „Versteht das denn keiner? Ich bin ein Hühnerküken! Ich fresse keine Knochen oder Schnecken oder Nüsse!“ „Nicht?“ Der Hund legt den Kopf schief, dann rennt er weg. Jetzt ist das Küken ziemlich traurig. Es hat Hunger und es ist ganz allein. Da raschelt es wieder und Mama Huhn kommt angelaufen. Sie nimmt das Küken unter ihre warmen Flügel, um es zu wärmen. Dann führt sie das Küken auf den Hühnerhof. „Du kannst dir selbst was zum Fressen holen, guck mal!“ Und Mama macht vor, wie sie ein leckeres Getreidekörnchen mit dem Schnabel aufpickt. Sie zeigt dem Küken eine Getreideflocke. „Die ist für dich!“

Happy Weekend

Für die Kids 🙂

Alkoholfreier Erdbeer-Cocktail (für 8 Personen)

600 g Erdbeeren ,4 EL Puderzucker, 4 Esslöffel Zitronensaft fein pürieren. Das Erdbeerpüree als Unterste Schicht auf 8 Cocktailgläser verteilen. 800 ml Maracuja-Saft (100ml pro Glas ) auf die Erdbeerschicht geben.

Eiswürfel is die Gläser füllen. Mit 1,5 Liter Bitter Lemon (200 ml pro Glas ) aufgießen.

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euer Glas mit frischen Erdbeeren und Minzblättern dekorieren.

Für Mama und Papa 😉

Bier-Bowle mit Himbeeren

250 ml Himbeersirup in ein Bowlegefäß geben und langsam mit 1,5 Liter gekühltem Weizenbier aufgießen, sodass sich Sirup und Bier gut vermischen.

500g TK-Himbeeren zugeben und mit einer Flasche Sekt aufgießen.

Viel Spaß beim ausprobieren;)

#rainbowtogether

Hallo liebe Kinder!

Vielleicht ne Idee für die nächsten Regentage??? 👩‍🎨

Ihr müsst den Regenbogen auf Bine Brändle Seite (Downloadshop) runterladen. Ausmalen. Selfi machen. Regenbogen an die Bildkante halten.

Ihr könnt auch einfach einen halben Regenbogen malen ohne den Download 😉

Wenn ihr euren Freund /Freundin eine Nachricht schreibt das er/sie die andere Hälfte einen Regenbogens zu Hause malt, könnt ihr die zwei Fotos auch selber Zusammenfügen wenn eure Eltern die Fotos an eure Freunde weiterleiten.

In einem Fotoprogramm die Bilder zusammenstellen. Also deins und das Bild deines Freundes. Evtl Bild spiegeln wenn ihr die falsche Seite angemalt habt. 🤗

#rainbowtogether

#rainbowtogether

Danke für die Idee Bine Brändle und Cherry Picking!

Wenn eure Eltern es erlauben, zeigt doch mal euren tollen Regenbogen und schickt ihn per E-Mail an:

kleinefuechse2020@web.de

Wer möchte kann mir gerne die einzelnen Fotos zukommen lassen.Ich werde eure Fotos dann zusammenfügen und wir können sie vielleicht in der Kita aushängen 🙂 oder hier auf der Homepage vorstellen.

Ps: mit euren Geschwistern geht das natürlich auch 🙂 jeder malt die Hälfte eines Regenbogens, schneidet ihn aus und lässt sich fotografieren. Beide Fotos rüber schicken und wir fügen sie zu einem gemeinsamen Bild zusammen 🙂

Macht mit!!! Viel Spaß 🌈

Anti-Langeweile-Glas

Wenn es zu Hause langweilig wird, hilft ein Anti-Langeweile-Glas. Dazu können Sie mit Ihren Kindern eine kleine Familienkonferenz einberufen 😉

Dort besprechen alle gemeinsam was sie in den Corona Zwangsferien noch machen könnten. Dazu können sie ein großes, ausgespültes Marmeladenglas bekleben und bemalen. In das leere Glas kommen kleine Zettel, auf die Sie gemeinsam Ideen schreiben.

Das können Vorschläge für Spiele, Puzzles oder zum Anschauen bestimmter Fotoalben und Bücher sein, aber auch kleine, altersgerechte Aufgaben:

  • Blumentöpfe oder Sandspielzeug (aus-)sortieren
  • eine Schatzkarte für den Garten malen
  • aus Zweigen, Zapfen, Moos und Blumen etwas basteln
  • Zimmer umgestalten
  • Laufrad, Fahrrad oder Roller fahren
  • fünf verschiedene Insekten finden und fotografieren
  • einen Kuchen oder Muffins backen
  • eine besondere Blume zeichnen
  • Obstsalat oder frischen Fruchtsaft machen
  • Gestalten mit Pflanzen: Blätter oder halbierte Früchte mit Wasserfarbe bemalen und auf Papier drucken
  • Kinoabend mit der ganzen Familie planen
  • Steine bemalen
  • Spielsachen neu sortieren

Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt 🙂 und sie werden staunen was ihre Kinder vielleicht für schöne Ideen ausplappern.

Knete selber machen :)

Diese Zutaten für selbst gemachte Knete braucht ihr:

  • 20 gehäufte EL Mehl (wenn vorhanden;)
  • 15 TL Salz
  • 2 EL Öl
  • 250 ml Waser
  • Lebensmittelfarbe (in den Farben eurer Wahl)

Außerdem:

  • Einweghandschuhe
  • Schraubgläser

So geht’s

Siebt das Mehl in eine große Schüssel und gebt dann Salz, Öl und Wasser hinzu. Verknetet alle Zutaten zu einem glatten Teig. Ist die Masse noch zu nass und klebrig, gibt noch etwas mehr Mehl hinzu. Ist die Masse hingegen etwas zu trocken, könnt ihr einfach noch etwas mehr Wasser dazugeben.

Zutaten zu einem Teig verkneten

Ist der Teig schön glatt geworden, könnt ihr ihn in ein paar Portionen aufteilen – je nachdem, wie viel Knete in unterschiedlichen Farben ihr machen möchtet. Drückt die einzelnen Knetportionen danach etwas ein und drückt mit eurem Daumen eine Mulde hinein.

Die Knete färben

Zieht euch die Handschuhe an und lasst dann ganz vorsichtig ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe in die Mulden hinein tropfen. Je mehr Lebensmittelfarbe ihr an die Knete gebt, desto intensiver wird der Farbton!

Verknetet dann die einzelnen Knete-Portionen noch einmal kräftig, damit sich die Lebensmittelfarbe gut in der Knetmasse verteilt. Danach könnt ihr entweder direkt mit der selbstgemachten Knete spielen oder ihr gebt sie in Schraubgläser, damit die Knetmasse möglichst lange schön weich bleibt. Fest verschlossen in den Gläsern, bleibt die Knete etwa acht Wochen lang elastisch.

Viel Spaß 🙂

Experiment: Butter selbst herstellen (für Eltern UND Kinder)

Fragen aus Kindersicht formulieren:

Woher kommt die Butter?
Woraus wird Butter gemacht?
Kann man Butter auch zu Hause herstellen?
Schmeckt selbsthergestellte Butte anders als gekaufte?

 Material:

Sahne (30% Fettgehalt)
kleine Einmach- oder Schraubgläser
Teesieb
Teelöffel
Schüssel
Messer
Brotmesser
Küchenrolle
Brot/Brötchen
Salz
Kräuter/Kresse oder Schnittlauch

 Durchführung:

Zuerst etwas Sahne in die Gläschen füllen und gut zuschrauben. Anschließend die Gläschen solange schütteln, bis sich erkennen lässt, dass sich ein Butterklumpen bildet. Das dauert eine Weile. Man muss kräftig dabei schütteln – dabei kann man sich abwechseln.

Beobachtung:

Nach einer Weile zeigt sich deutlich, dass sich ein Sahneklumpen gebildet hat, der fest ist und schon wie Butter aussieht. Außerdem entsteht dabei auch zusätzlich eine Flüssigkeit, nämlich die Buttermilch. Wenn es soweit ist, die Sahne mit dem Butterklumpen durch ein Sieb über der Schüssel abschütten. Die verbleibende Flüssigkeit wird dabei aufgefangen. Es bleibt eindeutig ein kleiner Butterklumpen zurück. Den Butterklumpen vorsichtig mit Küchenpapier trockentupfen.

Naturwissenschaftliche Erklärung:

Sahne besteht aus Fett und Wasser (und noch ein paar Bestandteilen, wie Eiweiß und Vitamine usw.). Nun wird diese Sahne geschlagen, d.h. die Moleküle in große Bewegung gebracht und das Wasser wird durch den Vorgang herausgeschleudert und die Fettbestandteile bleiben übrig. Sie können durch das Schütteln zu einer homogenen Masse werden. Die abgesonderte Flüssigkeit, das Wasser welches noch Eiweiß und andere Bestandteile enthält, ist dann Buttermilch. 

Eigene Ideen:

Nach der Herstellung von Butter, ist ein gemeinsames Frühstück eine sehr nette Idee 😊 Hier kann man frische Brötchen/Brot, Salz und verschiedene Kräuter anbieten (Kräuterbutter). 
Wir wünschen viel Spaß und gutes Gelingen wünscht euch euer KiTa Team !

 

Beschäftigungsideen für Kind und Hund

In dieser schwierigen Zeit freuen sich die Kinder (und auch ihre Tiere) über Spiel und Spaß zuhause!

Hier kommen meine schönsten Ideen die wir auch in der Kita mit Shadi durchführen 😉
Für kleine und große
Kinder: 
  • Leckerchensuche: ihr versteckt gemeinsam einige Leckerchen in der Wohnung, im Haus oder im Garten, die der Hund dann suchen darf.
  • Der Hund sucht das Kind oder euch beide: du setzt den Hund ab und dann versteckt ihr euch (oder das Kind darf sich alleine verstecken). Auf Kommando darf der Hund euch suchen.
  • Tunnel: ihr stellt euch hintereinander auf und der Hund kriecht durch eure Beine. Bei Kleinkindern könnt ihr einen Stuhl nehmen – zuerst krabbelt das Kind durch und dann der Hund (oder andersherum).
  • Menschliche Hürde: ihr setzt euch nebeneinander auf den Boden und streckt die Beine aus. Der Hund springt über die geschlossenen Beine. Alternativ macht sich das Kind klein wie ein Päckchen und der Hund springt darüber.

Für Kindergartenkinder und Kinder im Grundschulalter

Hör mal was da Knackt 
Ihr braucht zur Durchführung verschiedene Hundeleckereien, die unterschiedliche Geräusche machen, wenn der Hund sie frisst. Zum Beispiel: Gurke, Möhre, weiche und harte Leckerlies, Banane, Apfel, usw. 
Natürlich müssen die Kinder zuerst sehen, welche verschiedenen Lebensmittel verfüttert werden. Die Kinder schließen dann die Augen und Du gibst dem Hund eines der Leckerchen zu fressen . Die Kinder sollen nun genau hinhören und raten, welches der Leckerchen der Hund bekommen hat. (Danach kann man das ganze umdrehen, und die Kinder verfüttern Lebensmittel) .
Spielideen für den Wald(spaziergang)
Die Spielplätze sind gerade zwar gesperrt, aber auch im Wald lässt es sich wunderbar spielen. Hier kommen meine schönsten Ideen dafür. (ACHTUNG! Wichtiger Hinweis: dies ist keine Aufforderung an euch sich mit anderen Eltern und Kindern zum Spielen im Wald zu treffen!Die Spiele lassen sich auch mit Mama, Papa oder Geschwistern spielen. Halten wir weiterhin Abstand und verhindern weitere Ansteckungen!!!

  • verschiedene Dinge sammeln (Blatt, Stock, Eichel, Moos, …).
  • Etwas rotes, etwas grünes, etwas braunes, etwas gelbes, etwas hartes, etwas weiches, etwas aus Holz, … sammeln.
  • Naturmandala:
    aus verschiedenen Naturmaterialien ein großes Bild gestalten.
  • Verstecken spielen.
  • Nehmt euch eine Mülltüte mit und befreit den Wald von Müll
  • Oder ihr begebt euch mal auf Schatzsuche
  • Was hörst du?
    Einfach mal die Augen schließen und 5 Minuten lang lauschen. Anschließend könnt ihr euch gegenseitig erzählen, was ihr gehört habt.

Fingerspiele für Ostern

Unterm Baum im grünen Gras

Unterm Baum im grünen Gras,
sitzt ein kleiner Osterhas.
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz –
und ein kleiner, frecher Spatz
schaut jetzt nach, was denn dort sei.
Und was ist’s? Ein Osterei!

Osterhasen

Seht ihr auf dem grünen Rasen,
da sitzen heut fünf Osterhasen.
Der erste spitzt die langen Ohren,
er ist vor ’ner Woche im Klee geboren.
Der zweite, der hockt sich hintern Stein
und putzt die langen Barthaare fein.
Der dritte, der knabbert vom grünen Klee
und reckt das Schwänzchen in die Höh.
Der vierte schleppt schon die Farbtöpfe her:
„Kommt! Eiermalen ist nicht schwer!“
Der fünfte, der ruft: „Herbei, herbei!
Wer malt das schönste Osterei?“

Wir gehen spazieren, das macht Spaß

Wir gehen spazieren, das macht Spaß,
durch das grüne, grüne Gras.
Was ist das?
Zwei Ohren – ist das ein Has‘?
Häschen, Häschen bleib doch stehn,
ich möchte deine langen Ohren sehn!
Doch das Häschen ist verschwunden.
Nanu – was habe ich denn hier gefunden?
1, 2, 3
ein kleines buntes Ei!